Wiederbeginn des Unterrichts am 22.02.

Liebe Boni-Eltern,

wir möchten Sie über die Unterrichtsorganisation ab dem 22.02. informieren. Das Wechselmodell gilt zunächst für zwei Wochen. Abhängig von den Entscheidungen der Landesregierung kann es noch ggfs. verlängert werden.

Lerngruppen

Wir haben die Klassen in zwei Lerngruppen (A und B) aufgeteilt und die Lerngruppen kommen in einem täglichen Wechsel zur Schule. Über die Lerngruppeneinteilung informiert sie die Klassenlehrerin.

Unterrichtstage

Die Anwesenheitstage der Lerngruppen können Sie der Tabelle.

Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet für Ihr Kind an dem jeweiligen Präsenztag nach regulärem Stundenplan statt. Die Unterrichtszeiten (Anfang und Ende) sind für die Klassen 2, 3 und 4 unverändert zum Stundenplan des ersten Halbjahres. Klasse 1 hat nun eine Stunde mehr im Stundenplan (montags 5. Stunde).

Übermittagsbetreuung

Kinder der Übermittagsbetreuung können die Übermittagsbetreuung an den Tagen nutzen, an denen sie angemeldet sind und Unterricht für sie stattfindet. An Tagen, an denen die Kinder zuhause lernen, kann die Übermittagsbetreuung nicht genutzt werden.

Wenn Sie die Übermittagsbetreuung nicht nutzen möchten, obwohl Ihr Kind dort angemeldet ist, dann informieren sie bitte Frau Ungruh entweder telefonisch auf dem Anrufbeantworter (05454-9339850) oder per Mail (oggs.bonifatius@ev-jugendhilfe.de).

Notbetreuung

Es wird weiterhin eine Notbetreuung für Kinder geben, die an den Tagen, an denen kein Unterricht für sie stattfindet, nicht zuhause betreut werden können. Wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten, dann melden Sie dies bitte per Mail bei der Klassenlehrerin an.

Maskenpflicht

Auf dem Schulgelände herrscht eine allgemeine Maskenpflicht. Alle schulisch Beschäftigten werden eine FFP2-Maske tragen.

Die Kinder tragen ebenfalls mindestens eine Alltagsmaske. Sie sollte eine kindgerechte Passform haben. Wir empfehlen das Tragen einer passenden medizinischen Maske.

Auch in den Klassen der Primarstufe besteht jetzt eine Maskenpflicht!“

Dies bedeutet, dass die Kinder nun durchgehend eine Maske tragen müssen und diese lediglich zur Nahrungsaufnahme abnehmen dürfen. Die Regelung gilt auch für die Zeit in der Übermittagsbetreuung und in der Notbetreuung.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Kind stets mindestens eine Ersatzmaske mit sich führt. Außerdem braucht Ihr Kind zwingend eine Dose für die Maske.

Bus- und Taxitransport

Der Bus- und Taxitransport findet nach regulärem Fahrplan passend zu den Unterrichtsanfangs- und -endzeiten statt. Im Bus gilt die Pflicht eine medizinische Maske zu tragen (ersatzweise eine Alltagsmaske).

Sportunterricht

Der Sportunterricht findet auf dem Schulhof statt. Die Landesregierung hat beschlossen, dass beim Sportunterricht nun auch eine Maske zu tragen ist. Wir werden den Sportunterricht entsprechend anpassen.

Weitere Hygienemaßnahmen

Es gelten ansonsten alle weiteren Hygienemaßnahmen (Händewaschen, Lüften, Zuwege etc.), die bereits im ersten Schulhalbjahr gegolten haben.

Unterricht

Der Unterricht findet im Kern nach Stundenplan statt. D.h. innerhalb von zwei Wochen wird ihr Kind jedes Fach einmal haben.

An den jeweiligen Präsenztagen bekommt ihr Kind für die Fächer Mathe und Deutsch einen Zwei-Tages-Plan mit Aufgaben für insgesamt zwei Tage. In der Schule wird mit den Aufgaben begonnen. Beim Lernen zuhause werden die Aufgaben zu Ende geführt. Bis zum darauffolgenden Präsenztag müssen die Aufgaben erledigt sein und wieder mit in die Schule gebracht werden.

Unterrichtsstart

Die Lerngruppen A werden am Montag mit dem Präsenzunterricht beginnen. Die Kinder der Lerngruppe B finden im jeweiligen Klassenpadlet Aufgaben für den Montag  (Mathe und Deutsch).

Klassenpadlet

Die Klassenpadlets werden weiter bestehen bleiben. Sie werden jedoch in einem weit geringeren Maße genutzt, da die Erklärungen und Aufgaben in der Schule gegeben werden können.

Unterrichtsmaterial

Bitte geben Sie Ihrem Kind alle schulischen Materialien zum ersten Präsenztag (Bücher, Hefte, Mappen etc.) mit in die Schule, auch die Kunstbilder.

Die selbstgebastelten Musikinstrumente bleiben bitte zunächst noch zuhause.

Mit freundlichen Grüßen

Georg Rohlmann